Fenster Wartung


1. ERSTREINIGUNG VON FENSTERN NACH DER MONTAGE

Eine Erstreinigung der Fenster sollte der Käufer gleich nach der Montage durchführen. Aufgrund der Verwendung von hochwertigen PVC-Materialien, sind die Fenster empfindlich gegen Kalk und Zement. Dies betreffen auch die Beschläge und das Glas. Eventuelle frische Verunreinigungen durch Mörtel sollten mit klarem Wasser abgewaschen werden. Ausgetrocknete, harte Rückstände sollten mit Hilfe eines Kratzers aus weichem Plastik ohne scharfe Kanten entfernt werden.

 

Die Anwendung von Lösungsmitteln, Benzin und anderen Mitteln, die in eine Reaktion mit PVC eintreten oder auf andere Weise die Fenster beschädigen können, ist nicht zulässig. Rückstände von Mörtel in Dichtungen oder in Beschlägen können zu Unrichtigkeiten im Funktionieren der Fenster führen, deshalb muss alles gründlich entfernt werden. Das betrifft auch die Entwässerungen im unteren Fensterrahmen.

 

2. REGELMÄßIGE REINIGUNG

Die glatte Oberfläche der Fenster ist sehr einfach zu reinigen. Wasser mit Seife entfernt jeden normalen Schmutz. Die Verwendung von Reinigungsmittel ist auch zugelassen, jedoch müssen sie für dem Hausgebrauch für Flächen aus Kunststoff geeignet sein, mit Ausnahme von grobkörnigen Scheuermitteln. Zur Reinigung sollten nur weiche Lappen benutzt werden. Auf keinem Fall dürfen Benzin oder Lösungsmittel verwendet werden, da diese zur Beschädigung der Fenster oder zur Entfärbung führen können. Auch die Dichtungen müssen regelmäßig gepflegt werden. Bei Verschmutzungen, die sich mit Hilfe von traditionellen Mitteln nicht entfernen lassen.

 

3. ÖLEN DER BESCHLÄGE

Ein dauerhaftes Funktionieren der Fenster kann durch die Zugabe von Schmiermitteln auf die beweglichen Teile des Fensters erreicht werden. Das Schmieren sollte einmal jährlich durchgeführt werden. Auf diese Weise werden die Beschläge vor einer vorzeitigen Abnutzung geschützt und können Ihnen jahrelang problemlos dienen.

 

4. REGULIERUNG DER FENSTERBESCHLÄGE

Die Fenster von HC Fenster sind mit qualitativ hochwertigen Beschlägen ausgestattet, was durch Tests in der firmeneigenen QUALITÄTSKONTROLLE bestätigt wurde. Jedes Fenster wird vor dem Verlassen der Fabrik auf fachgerechte Montage vorreguliert. Durch den Einfluss von Transport und Montage kann es dazu kommen, dass die Beschläge nach dem Montageprozess nachreguliert werden müssen. Die Beschläge in unseren Fenstern ermöglichen eine einfache Korrektur der Einstellungen, ohne die Funktionalität zu beeinträchtigen. Die Notwendigkeit der Regulierung kann im Fall von unerwarteten Änderungen in der Bauöffnung („Bewegung des neuen Gebäudes“) entstehen oder dann, wenn die Fenster gleich nach der Montage geöffnet werden, obwohl der Montageschaum noch nicht ganz ausgetrocknet ist.

 

5. WARTUNG DER DICHTUNGEN

Die Dichtungen in den Fenstern erfüllen eine sehr wichtige Rolle: sie schützen vor Wasser, Wind und Kälte. Deshalb müssen sie entsprechend gewartet werden. Die Anwendung von chemischen Mittel ist zu unterlassen, da diese auf die Beschaffenheit und Elastizität einwirken. Nach jeder Reinigung der Dichtung sollte diese gewartet werden. Dies verhindert u.a. eine übermäßige Abflachung, das Verkleben der Dichtung, sowie Risse.